Bitte klicken Sie hier, falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.
 

NEWSLETTER Logo der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Nachrichten der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Winterbild

Liebe Leserinnen und Leser,

Die Hochschule bietet ihren Studierenden und BesucherInnen neben den bewährten Studien und den Fortbildungen für LehrerInnen und BeraterInnen auch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm im Agrar- und Umweltbereich an.

Auf der Fachtagung der Berufsorientierungsmaßnahme "BO grün" haben wir gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen erfolgreich die Vielfalt der nachhaltigen Berufswelt vorgestellt.

Ihr Rektor
Dr. Thomas Haase

Sollten Ihre Adresse austragen wollen, können Sie dies mit einem Mausklick am Ende dieses Newsletters jederzeit tun.
 

STUDIUM

Ab 1. Juli zum Studium anmelden!

Leistungsstipendium des BMLFUW

HOCHSCHULE

Fachtagung "BO grün" - Die Berufsorientierungsmaßnahme mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsbezug

Umweltpädagogik - AbsolventInnen - Treffen

 Fort- und Weiterbildung

Start: MBA in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Kooperation in der Biologie-LehrerInnen Ausbildung

Ausgewählte Fort- und Weiterbildungen für Juni/Juli

VERANSTALTUNGEN

Europatag am 18. Mai an der Hochschule

Präsentation auf der Fachtagung "Schule.Leben.Zukunft"

 

 

 

Ab 1. Juli zum Studium anmelden!

Die Anmeldungen für den Studienbeginn im Wintersemester sind von 1. Juli bis 15. August 2017 wieder offen.

Starten auch Sie eine zukunftsreiche Ausbildung zu Lehrer und Lehrerin sowie Berater und Beraterin im Landwirtschafts- und Umweltbereich.

 

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

Dr. Sixtus Lanner-Stipendium des BMLFUW

Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft vergibt zwei Leistungsstipendien zur Anerkennung von außerordentlichen Studienleistungen im Zusammenhang mit der Entwicklung des ländlichen Raums.

    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

sophie mit schaf

 

Fachtagung "BO grün" - Die Berufsorientierungsmaßnahme mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsbezug

Am 23. Mai fand an der Hochschule die Fachtagung „Arbeitswelten: Zukunft sicher/zukunftssicher GESTALTEN“ statt.

Die TeilnehmerInnen profitierten von interessanten Vorträge, beispielsweise

  • "Vielfalt in der Nachhaltigkeit" (Christa Ruspeckhofer, Energie- und Umweltagentur Niederösterreich)
  • Wandel des Berufs „LandwirtIn“ (Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann)
  •  "Alte Höfe, neue Wege" (Isabella Lang, Manuel Bornbaum, NEL - Netzwerk Existenzgründung in der Landwirtschaft)

sowie einem "Markt der Möglichkeiten" über Vielfalt in Umweltberufen.

Kontakt:

 

isabell.vogl@agrarumweltpaedagogik.ac.at

   

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 

UmweltpädagogInnen - Treffen

Absolventinnen und Absolventen der Umweltpädagogik sind in unterschiedlichsten Einrichtungen erfolgreich tätig: in National- und Naturparks, in Umweltorganisationen, in entwicklungspolitischen Einrichtungen oder als selbständige Beraterinnen und Berater.

Der Austausch der Erfahrungen stand im Mittelpunkt des Alumnitreffens, das von Studierenen der Umweltpädagogik hervorragend vorbereitet und vom Alumniverband der Hochschule großzügig unterstützt wurde.

 

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 

 

Start: "MBA in der Agrar- und Ernährungswirtschaft"

Am 15. Juni startet an der Hochschule der Masterlehrgang "Unternehmensführung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft."

Die 17 TeilnehmerInnen werden sich im ersten Modul unter Leitung von Michael Hell, LLB (LGB Niederösterreich) an drei Tagen intensiv mit Rechnungswesen, Bilanzierung und Jahresabschluss beschäftigen.

Kontakt:

 

monika.winzheim@agrarumweltpaedagogik.ac.at

    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
   

Erfolgreiche Kooperation in der Ausbildung von Biologie-LehrerInnen


Verbunden sein – wie wir Kinder wieder für die Natur begeistern - unter diesem Thema wurde ein Workshop der Hochschule am 25. April 2017 an der KPH Wien/Krems abgehalten.

TeilnehmerInnen waren angehende Biologie-LehrerInnen, die Ihre Ausbildung an der KPH Wien/Krems absolvieren. Bei dem Workshop konnten die Studierenden naturpädagogische Methoden selbst ausprobieren.

Kontakt:    thomas.ochsenhofer@agrarumweltpaedagogik.ac.at
    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
 

Ausgewählte Fortbildungen für Juni/Juli:

L.12. Lehrgang Sommelier/Sommelière an Schulen – Fortsetzung Block 2
Ziele und Inhalte des Lehrgangsblocks: Der zweite Block des Lehrgangs stellt im Weinland Österreich das Bundesland Steiermark in den Mittelpunkt. Im Bereich Wein International wird der Fokus auf Italien und Deutschland gesetzt. Weitere Schwerpunkte sind im 2. Block die Erstellung der Weinkarte inkl. Kalkulation, der Themenblock „Käse und Wein“ sowie „Alkaloidhaltige Getränke“.
Termin und Ort: 9. bis 15. Juli 2017, Gamlitz
Leitung: Prof. Mag. Dr. Ernst KARNER, MBA und Mag.a Dr.in Birgit KARRE

 

L.10. Lehrgang Käsesommelier/Käsesommelière an Schulen – Neustart Block 1
Ziele und Inhalte des Lehrgangsblocks: Das Programm umfasst im Zuge des ersten Blocks Käsekunde, Käseherstellung, Frischkäse Produktion, Käseproduktion mit dem Schwerpunkt Salzbad, milchwirtschaftliche Grundtechnologien, sensorische Beurteilung von Käsetypen, Käse Österreich, Harmonie Käse und Getränke, Käsepräsentation und Fachrechnen.
Termin und Ort: 10. bis 14. Juli 2017, Lebensmittel Technologisches Zentrum, Wieselburg
Leitung: Mag.a Sarah EICHINGER, Dipl.-Ing. Dr. Peter HAMEDINGER und KSaS. Harald WEIDACHER, BEd

 

A.18. Anders lernen – aber wie? Soziale Kompetenz vermitteln im Sinne der Grünen Pädagogik
Ziele und Inhalte des Seminars: Lehr- und Lernsituationen mit kreativen Methoden planen und situativ flexibel gestalten; Stärkung des Vertrauens in das eigene Potenzial und Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns; Theaterpädagogik: verschiedene Theaterformen als Möglichkeit für kreative Unterrichtsgestaltung; Erwerb neuer Kompetenzen in Zivilcourage, Partizipation und im Umgang mit Diskriminierung (Schulkonflikte, kulturelle Konflikte, Genderthemen …); experimentieren, forschen, entdecken, improvisieren und lernen in einem geschützten Rahmen; Methoden zur Förderung von Kreativität, Kritikfähigkeit und Teamfähigkeit kennenlernen
Termin und Ort: 20. und 21. Juni 2017, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
Leitung: Dipl.-Päd.in Katharina KRAUS

 

C.07. 56. IALB-Tagung: Landwirtschaft und Beratung im Umbruch – neue Wege zwischen globalisierten Märkten und regionalen Ansprüchen
Ziele und Inhalte der Tagung: Vorstellung der vielfältigen Entwicklungen und Spezialisierungen der Betriebe; Bericht über die Zusammenarbeit von BetriebsleiterInnen mit den Beratungskräften der Landwirtschaftskammer NRW und deren Herausforderungen; Aufzeigen von Perspektiven für die künftige Entwicklung der Betriebe von Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft; Plenarvorträge; Workshops; Fachexkursionen; Best-Practice-Projekte; Posterausstellungen
Termin und Ort: 18. bis 22. Juni 2017, Münster, Deutschland
Leitung: Dr.in Waltraud RULAND

 

C.19. SchweinereferentInnentagung 2017
Ziele und Inhalte des Seminars: Aktuelle Themen aus der Schweinehaltung wie Fütterung und Zuchtwerte, Risikomanagement, Ressourcenmanagement und Immissionen in der Schweinehaltung
Termin und Ort: 21. und 22. Juni 2017, Landwirtschaftskammer Niederösterreich
Leitung: Dipl.-Ing.in Veronika HAGER und Dipl.-Ing.in Martina GERNER

 

    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
Kontakt:   Dr.in Birgit Karre, Leiterin des Instituts für Bildungs- und Veranstaltungsmanagement, Fort- und Weiterbildung sowie internationale Hochschulkooperationen
Email:   birgit.karre@agrarumweltpaedagogik.ac.at

 

 

Europatag am 18. Mai

 

Auch dieses Jahr fand der EUROPATAG unter Anwesenheit von Herrn Bundesminister Andrä Rupprechter wieder an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik statt.

Wir freuten uns über rund 150 Schüler und Schülerinnen aus den höheren land- und forstwirtschaftlichen Schulen aus ganz Österreich, die sich spannenden Fragen zu der Europäischen Union widmeten.

   

Präsentation der Begleitstudie auf Fachtagung

DI Roswitha Wolf, Hochschul-Dozentin, wird auf der Fachtagung „Schule.Leben.Zukunft“ einen Vortrag halten und einen Workshop anbieten. Thema ist die Begleitstudie der Hochschule zur "Förderaktion Schulhöfe & Spielplätze in Bewegung".

Die Fachtagung wird am 30. und 31. August 2017 von der NÖ Familienland GmbH an der Donau Universität Krems veranstaltet.

Kontakt:   roswitha.wolf@agrarumweltpaedagogik.ac.at
    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
 
 
 

Impressum:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Rektor Dr. Thomas Haase
1130 Wien, Angermayergasse 1
Tel.: +43/1/877 22 66-0
Fax.: +43/1/877 22 61
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at
www.agrarumweltpaedagogik.ac.at

Klicken Sie auf diesen Link, wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten!