Bitte klicken Sie hier, falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.
 

NEWSLETTER Logo der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Nachrichten der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mit diesem Newsletter erhalten Sie noch einmal Nachrichten von Ihrer Hochschule vor Weihnachten verbunden mit den besten Wünschen für frohe Festtage.

Wir möchten Sie über das Erscheinen des Fortbildungsplanes für 2017 mit der großen Angebotspalette an Fort- und Weiterbildungen im Agrar- und Umweltbereich informieren. Sicher ist auch das ein oder andere interessante Seminar für Sie dabei!

Wir beginnen 2017 mit einem "Treffpunkt: Hochschule" zum Thema "Nachhaltigkeit - Sprache - Zusammenhalt". Am "Tag der offenen Tür" freuen wir uns über Besuche von SchülerInnen, MaturantInnen und von allen, die sich für die hochqualitativen Studien der Agrar- und Umweltpädagogik interessieren.

Auf ein Wiedersehen im Neuen Jahr freut sich

Ihr Rektor

Dr. Thomas Haase

Sollten Sie Ihre Adresse austragen wollen, können Sie dies mit einem Mausklick am Ende dieses Newsletters jederzeit tun.
Fotos: Wenn nicht anders gekennzeichnet: Hochschule/Würdinger
 

VERANSTALTUNGEN

12. Jänner 2017: Treffpunkt: Hochschule "Nachhaltigkeit - Sprache - Zusammenhalt"

20. Jänner 2017: Tag der offenen Tür

Fort - und weiterbildung

Der Fortbildungsplan 2017 ist erschienen!

Ausgewählte Fortbildungen

forschung

Begleitstudie Schulhofprojekte

 

 

uZ_runde 

Treffpunkt:Hochschule

Am 12.01.2017 findet der nächste Treffpunkt:Hochschule zum Thema „Nachhaltigkeit - Sprache - Zusammenhalt" statt.

Im Sommer 2016 wurden Studierende der Hochschule bereits zum dritten Mal vom Goethe Institut nach Georgien eingeladen, um an einer Sommerschule für SchülerInnen aus der Kaukasus-Region am Unterricht mitzuwirken und umweltpädagogische Schwerpunkte zu setzen.

Treffpunkt: Hochschule beleuchtet die Hintergründe und stellt die Herausforderungen dar, mit denen die Studierenden konfrontiert waren, und zeigt Chancen für die Zukunft einer Region zwischen Asien und Europa auf.

Termin und Uhrzeit:

 

 12.01.2017, 18:00 Uhr

Kooperation:

 

 Goethe Institut Georgien

Moderation:

 

 Elfi Hasler

Anmeldung:

 

petra.bahr@agrarumweltpaedagogik.ac.at

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

     

 

 

Tag der offenen Tür

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am 20. Jänner 2017 öffnet die Hochschule ihre Pforten, um künftige StudentInnen über das Ausbildungsangebot und das neue Curriculum der Studienrichtungen Agrar- und Umweltpädagogik zu informieren. Mit einem abwechslungsreichen Programm werden die BesucherInnen durch den Tag begleitet, zudem werden sich DozentInnen für individuelle Fragen zum Studium Zeit nehmen.

Highlights des Tages:

  • individuelle Studienberatung
  • Präsentationen und Gespräche mit VertreterInnen aus Schule und Beratung
  • Reinschnuppern in Lehrveranstaltungen
  • Meetingpoint ÖH

Termin:

 

20.01.2017, 12:00-16:00 Uhr

Anmeldung:

 

petra.bahr@agrarumweltpaedagogik.ac.at

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 

 

 

 

 

 

 

 

Studie über Förderaktion "Schulhofprojekte"

Um die Notwendigkeit von Bewegungszonen in Schulen aufzuzeigen, führt das Land Niederösterreich in Kooperation mit der Aktion „Natur im Garten“ und unserer Hochschule eine Begleitstudie zur Förderaktion anhand der ersten 20 Schulhofprojekte durch.

Schule ist nicht mehr ausschließlich Ort des Lernens, sondern auch ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche ihre Freizeit - ob in der Schulischen Nachmittagsbetreuung oder im Rahmen der Ferienbetreuung - verbringen. Nun liegen erste Ergebnisse vor, die zeigen, wie essentiell sowohl für die befragten SchülerInnen, als auch für DirektorInnen und PädagogenInnen eine Neugestaltung ihres Schulhofs oder Schulgartens ist.

Die nächsten 30 Bewegungsräume befinden sich aktuell in der Umsetzung und werden bis zum Sommer 2017 fertiggestellt.

Der Abschlussbericht der Begleitstudie zur Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ wird im Herbst 2017 veröffentlicht.

Kontakt:

 

roswitha.wolf@agrarumweltpaedagogik.ac.at

  MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
   

 

 

Fortbildungsplan 2017: neu erschienen

 

Der neue Fortbildungsplan der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik für LehrerInnen, BeraterInnen und Interessierte im Agrar- und Umweltbereich ist neu erschienen. Suchen Sie sich ihr TOP-Fortbildungen für das nächste Jahr! Neben zahlreichen Seminaren bieten Lehrgänge die Möglichkeit zur umfassenden beruflichen Weiterentwicklung.

Das breite Bildungsprogramm setzt Schwerpunkte zu den Themenbereichen Beratung und Kompetenzorientierung, Unternehmensführung, Ernährung und Gesellschaft, Klimaschutz, „Grüne Pädagogik“ sowie zum Umweltzeichen. Unter "Bildung im Sommer" finden Sie interessante Seminare, die wir gemeinsam mit den Schulabteilungen der Bundesländer anbieten.

Anfang Jänner wird der Fortbildungsplan 2017 dann in gedruckter Form in allen landwirtschaftlichen Schulen und in den Landwirtschaftskammern aufliegen. Gerne können Interessierte ein gedrucktes Exemplar per E-Mail oder telefonisch gratis bestellen. Wir freuen uns schon, Sie bei dem ein oder anderen Seminar begrüßen zu dürfen.



    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
Bestellung unter:   seminare@agrarumweltpaedagogik.ac.at
Telefonische Bestellung:   +43/(0)1/877 22 66 DW 21

 

Ausgewählte Fortbildungen

 

C.01. 64. Österreichische Wintertagung
Ziele und Inhalte des Seminars: Die 64. Wintertagung wird wie gewohnt aktuelle Fragen der Land- und Forstwirtschaft sowie der Agrar- und Ernährungspolitik ansprechen. Im Jahr 2017 steht neben den Fachtagen Agrarpolitik, Ackerbau, Geflügelhaltung, Gemüse-, Obst,- und Gartenbau, Schweinehaltung, Grünland- und Viehwirtschaft, Weinwirtschaft, Berg und Wirtschaft und Kommunikation erstmals der Fachtag Landtechnik im Programm.
Termin und Ort: 30. Jänner bis 3. Februar 2017, Wien, Wels, Wieselburg etc.
Leitung: Ökosoziales Forum

A.04. Einführung in die Diplomarbeitsdatenbank
Ziele und Inhalte des Seminars:
Im Zuge des Seminars werden Systemvoraussetzungen, Login in die Diplomarbeitsdatenbank und das Anlegen der BetreuerInnen und SchülerInnen unter Verwendung von Sokrates-Bund behandelt. Weiters werden die Aufgaben seitens der Betreuung, der Direktion und der hauptverantwortlichen SchülerInnen thematisiert. Das Hochladen der Arbeit sowie der Import der Themen nach Sokrates-Bund stellen ebenfalls Programmschwerpunkte dar.
Termin und Ort: 31. Jänner 2017, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Leitung: MRin Mag.a Ingrid VEIS

C.31. Humus-Tage 2017
Ziele und Inhalte des Seminars: Auswertung der Humusdatenbank; Bedeutung der Biologie für die Bodenfruchtbarkeit; Bodenpilze als Nitratspeicher im Boden; Gründüngungsmischungen für Humusaufbau; Humusaufbau mit der Durchwachsenen Silphie; Unkrautregulierung im Biolandbau; anthropogene Schwarzerden und deren Bedeutung für moderne Nutzung; Kohle aus Altdämmstoff – eine neue Recycling-Idee u.v.m.
Termin und Ort: 16. und 17. Jänner 2017, Kulturhalle Kaindorf
Leitung: Gerald DUNST

A.03. Weiterbildung Green Care
Ziele und Inhalte des Seminars: Projekt „Green Care – Wo Menschen aufblühen“; Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene; Erwerbskombinationen; demografische Entwicklung; Umsetzungsmöglichkeiten von Green Care in der Land- und Forstwirtschaft; rechtliche Rahmenbedingungen für Green Care; der Weg zum Green-Care-Projekt (Voraussetzungen, Qualifikationen, Kooperationen, Betriebskonzept, Qualitätssicherung …); Green-Care-Projekt in der Praxis – Gruppenarbeit: Entwickeln eines Green-Care-Projektes
Termine und Orte: Bildungshaus Schloss St. Martin, Steiermark: 24. und 25. Jänner 2017; LFS Rotholz, Tirol: 7. und 8. März
Leitung: SIin Dipl.-Päd.in Ing.in Sieglinde ROTHSCHEDL, Mag.a Senta BLEIKOLM-KARGL und Dipl.-Ing.in Michaela LEITGEB

A.35. Zukunftsfähige Hauswirtschaft im Kontext gesellschaftlicher Veränderungsprozesse
Ziele und Inhalte des Seminars: Beim dritten Teil der Veranstaltungsreihe wird eine theoretische Vermittlung und praktische Auseinandersetzung mit dem Thema „haushaltsbezogene Dienstleistungen“ zur Entwicklung von passgenauen und qualitätsorientierten Angeboten an den einzelnen Schulstandorten stattfinden; Weiters werden betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte, ausgehend von der Direktvermarktung als Basis für die Erstellung von haushaltsbezogenen Dienstleistungsangeboten vermittelt.
Termin und Ort: Jänner 2017, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Leitung: Mag.a Katharina SALZMANN-SCHOJER

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 
 
 

Impressum:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Rektor Dr. Thomas Haase
1130 Wien, Angermayergasse 1
Tel.: +43/1/877 22 66-0
Fax.: +43/1/877 22 61
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at
www.agrarumweltpaedagogik.ac.at

Klicken Sie auf diesen Link, wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten!