Bitte klicken Sie hier, falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.
 

NEWSLETTER Logo der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Nachrichten der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
 

Liebe Leserinnen und Leser,

zu Beginn des Wintersemesters 2016/17 wünsche ich den Studentinnen und Studenten, Kolleginnen und Kollegen sowie den Bildungspartnern der Hochschule einen guten Start in das neue Schul- und Studienjahr.

Lesen Sie in diesem Newsletter alles über die Neuerungen an der Hochschule, die aufgewerteten Studien, die aktualisierten Curricula und vieles mehr.

Herzlich gratulieren möchte ich der neuen Vizerektorin der Hochschule. Ich wünsche Dipl.Ing.in Elisabeth Hainfellner, CMC viel Erfolg und alles Gute für diese spannende Aufgabe!

Ihr Rektor

Dr. Thomas Haase

Sollten Sie Ihre Adresse austragen wollen, können Sie dies mit einem Mausklick am Ende dieses Newsletters jederzeit tun.
Fotos: Wenn nicht anders gekennzeichnet: Hochschule/Würdinger
 

STUDIUM

Neue Bachelor- und Masterstudien an der Hochschule gestartet

Vertrag mit der Universität für Bodenkultur

Elisabeth Hainfellner ist neue Vizerektorin der Hochschule

NEU: MBA-Lehrgang "Unternehmensführung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft"

VERANSTALTUNGEN

Aviso - Treffpunkt:Hochschule "werte.UM.denken"

Tag der offenen Tür: 20. Jänner 2017

ÖGA-Tagung: „Best Presentation Award" an Hochschul-Dozent Bernhard Stürmer verliehen

Hochschule ist Partnerorganisation der KinderUNI

Erntedankfest

BOgrün Workshop

FORT- UND WEITERBILDUNG

Noch freie Plätze: Bodenseminar

Aktuelle Seminare und Lehrgänge

Jetzt anmelden: Hochschul-Lehrgang Obst und Gemüse

INTERNATIONALES

Internationale Büros der PHs und Slowakische Delegation zu Gast an der Hochschule

PUBLIKATIONEN

Neues AbsolventInnen-Echo erschienen

Rechtliche Information: Schul- und Klassenfotos

uZ_runde 

NEUE Bachelor- und Masterstudien

Wir starten mit einer stark aufgewerteten LehrerInnen- und BeraterInnenausbildung in das Wintersemester:
  • neue Curricula garantieren eine fundierte fach-, erziehungs- und beratungswissenschaftliche Ausbildung
  • angeschlossen an die Bachelorstudien wird ab sofort ein Masterstudium an der Hochschule. Abschluss in 2 Semestern: Master of Education
  • zusätzliche Qualifikation des Bachelorstudiums Umweltpädagogik: Lehramt Biologie für berufsbildende Schulen
  • verstärkte Kooperation mit der BOKU
  • ein verpflichtendes Praxissemester eröffnet die notwendige Nähe zum Berufsfeld
  • Berufsbegleitendes Agrar-/Umweltpädagogikstudium für BOKU-AbsolventInnen und facheinschlägiger Studien

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

Foto: BOKU

 

 

Vertrag mit der Universität für Bodenkultur

Am 7. Oktober 2016 wurde der neue Kooperationsvertrag mit der BOKU unterzeichnet. Darin ist u.a. die intensivere Zusammenarbeit im Bereich der Lehre (insbesondere Fachwissenschaften) und in der Hochschuldidaktik vereinbart worden. Die Zusammenarbeit zwischen der BOKU und der Hochschule verläuft äußerst konstruktiv und ist ein positives Beispiel im Zusammenwirken zwischen Universitäten und Hochschulen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Vizerektorin: Dipl-Päd.in Dipl.Ing.in Elisabeth Hainfellner, CMC

„Ich freue mich, mit Elisabeth Hainfellner als neuer Vizerektorin eine so erfahrene Kollegin gerade in Zeiten vieler Veränderungen in der agrar- und umweltbezogenen Bildungswelt an der Seite zu haben“, so Rektor Thomas Haase.

Elisabeth Hainfellner, geb. 1972, hat ihre landwirtschaftlichen Wurzeln nie aus den Augen verloren und führt mit ihrer Familie mit Begeisterung einen Betrieb mit den Schwerpunkten Ackerbau, Forstwirtschaft, Islandpferdehaltung und Schweinemast im Bezirk Neunkirchen, NÖ.

Als Mutter von drei erwachsenen Kindern kennt sie die Herausforderung, Beruf und Familie zu vereinbaren, der sie sich fortwährend gestellt hat: „Nach meinem BOKU-Studium habe im Jahr 1998 an der vormals pädagogische Akademie die Lehramtsbefähigungsprüfung abgelegt. Gut gerüstet für den Einstieg im Beratungsbereich hat mich mein erster beruflicher Weg in die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien als Förderberaterin im landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich geführt“, so die Hochschul-Absolventin.

Zuletzt hatte Elisabeth Hainfellner die Position der Geschäftsführung als LEADER Managerin Triestingtal inne und war seit 2007 auch als Dozentin an der Hochschule tätig.

    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
   

 

Start des MBA-Lehrgangs: Unternehmensführung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Sie sind bereits in der Agrar- und Ernährungsbranche tätig und haben eine Leitungsfunktion inne, wollen diese in Zukunft übernehmen oder selbst ein Unternehmen gründen bzw. sich im Bereich General Management weiterbilden? Dann sind Sie bei uns richtig!

In diesem neuen MBA-Lehrgang der Hochschule erweitern Sie Ihre Kompetenzen im Bereich des Managements und der Unternehmensführung und lernen, wie Sie das fachspezifische Wissen auch an Dritte weitergeben können.

Lehrgangsstart:   Frühjahr 2017
Information und Anmeldung:   info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Ort:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien

    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 

Treffpunkt:Hochschule - "werte.Um.denken"

Aviso: Am 5.12. findet im Rahmen der Future Lectures ein Treffpunkt:Hochschule zum Thema „werte.UM.denken – Welche Haltung brauchen wir in Schule & Gesellschaft?“ statt.

Als Referenten erwarten wir Dr. Christian Konrad und Univ.-Prof. Dr. Hans Georg Neuweg.

Die Veranstaltung wurde von Studierenden der Hochschule organisiert.

Moderation:

 

Birgit Perl

Termin:

 

5. Dezember 2016 um 18 Uhr

Anmeldung:

 

info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 

Tag der offenen Tür

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am 20. Jänner 2017 öffnet die Hochschule ihre Pforten, um künftige StudentInnen über das Ausbildungsangebot und das neue Curriculum der Studienrichtungen Agrar- und Umweltpädagogik zu informieren. Mit einem abwechslungsreichen Programm werden die BesucherInnen durch den Tag begleitet, zudem werden sich DozentInnen für individuelle Fragen zum Studium Zeit nehmen.

Highlights des Tages:

  • Führung durch das Gebäude
  • individuelle Studienberatung
  • Präsentationen und Gespräche mit VertreterInnen aus Schule und Beratung
  • Reinschnuppern in Lehrveranstaltungen
Termin:   20. Jänner 2017

Um Anmeldung wird gebeten bei:

 

petra.bahr@agrarumweltpaedagogik.ac.at

  MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 

Preisträger des "Best-Presentation-Awards"

Die österreichische Gesellschaft für Agrarökonomie - die ihre 26. Jahrestagung am 15. und 16. September bei uns an der Hochschule abgehalten hat - hat Dr. Bernhard Stürmer für seinen Vortrag über die technische und wirtschaftliche Betrachtung vom Weg von biogenen Abfällen und landwirtschaftlichen Reststoffen zum CO2-neutralen Erdgassubstitut Biomethan mit dem "Best Presentation Award" ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich!

  MEHR INFORMATIONEN AUF DIESER WEBSITE

Foto: Natur im Garten
 
 

100 Kinder absolvierten Kinder Uni Tulln

Fünf Tage lang erforschten die 8-12jährigen Kinder die Pflanzen- und Tierwelt. Schwerpunkt war die Vielfalt der Tiere und Lebensräume im Garten. Partnerorganisation ist die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik.

Zum dritten Mal in Folge fand in diesem Jahr die Kinder Uni Tulln vom 22. bis 26. August auf der GARTEN TULLN und am Campus Tulln Technopol statt. Die Expertinnen und Experten konnten die Kinder theoretisch und auch praktisch für die Wissenschaft- und Forschung begeisterten.

Kontakt:

 

Dipl.-Ing.in Roswitha Wolf
roswitha.wolf@agrarumweltpaedagogik.ac.at

   

MEHR INFORMATIONEN AUF DIESER WEBSITE

   

 
 

Erntedankfest

Wir waren am 10. September mit einem großen und gut besuchten Stand auf dem Erntedankfest im Wiener Augarten vertreten und haben den zahlreichen BesucherInnen ein abwechslungsreiches pädagogisches Programm geboten.

Kontakt:

 

Dr.in Birgit Karre
birgit.karre@agrarumweltpaedagogik.ac.at

    MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
   
   

Workshop zur BOgrün - der Berufsorientierungsmaßnahme mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsbezug

Was haben „Berufsorientierung“ und „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ gemeinsam? Verantwortung für sich und die Umwelt zu übernehmen ist nur ein Punkt davon. Mit der BOgrün erhalten Pädagoginnen und Pädagogen - insbesondere für die 7. und 8. Schulstufe – die Unterstützung genau diese beiden Bereiche im Unterricht zu verknüpfen.

Termin / nächste Vorstellung der BOgrün-Unterlagen:    22. November 2016 in Linz
     MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
   
   

Seminar "Lebensraum Boden begreifen"

Das Seminar für PädagogInnen und Studierende mit dem Titel „Lebensraum Boden "begreifen" - Kreative Techniken für Unterricht und Exkursionen“ beinhaltet Wissenswertes zum Thema Boden sowie einen Praxisteil, bei dem Ihnen das UN-Dekadenprojekt „Boden macht Schule“ vorgestellt wird.

Es werden sowohl Bodenprozesse veranschaulicht also auch Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht besprochen.

Termin:   17.11.2016 von 14:00 – 18:30 Uhr
Anmeldung per Mail:   DI Thomas Ochsenhofer, BEd.
thomas.ochsenhofer@agrarumweltpaedagogik.ac.at
PH online:   https://www.ph-online.ac.at/ph-agrar/wblv.wbShowLvDetail?pStpSpNr=115168&pSpracheNr=1&pMUISuche=FALSE

Ort:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
1130 Wien, Angermayergasse 1

   
 

Aktuelle Seminare und Lehrgänge

Frauen.Land.Politik: Wie prägen Frauen das Land? Bundesbäuerinnentag 2016

Ziele des Seminars: Erfahrungsaustausch über Möglichkeiten des politischen Engagements von Landfrauen und Bäuerinnen; Vernetzungsmöglichkeiten; Bewusstseinsbildung für spezifische Themenbereiche.

Inhalte des Seminars: Frauen in der Politik; Prägung des ländlichen Raumes; Darstellung der Ist-Situation. Weiters werden das agrarpolitische Handbuch und die Strategie zur Bewusstseinsbildung in der österreichischen Agrarpolitik thematisiert und Möglichkeiten zur Entfaltung des persönlichen Potenzials aufgezeigt.

Termin und Ort: 7. bis 9. November, Naturhotel Steinschaller Dörfl, Niederösterreich
Leitung: Dipl.-Ing.in Lisa-Maria KAUFMANN und Dipl.-Ing.in Michaela GLATZL, MA

 

Steuer-Update 2016 für landwirtschaftliche Unternehmen

Ziele des Seminars: Die Neuerungen im Steuerrecht kennenlernen und in der praktischen Betriebsführung umsetzen können.

Im Rahmen des Seminars werden folgende Punkte behandelt: Einheitswert, EST (Voll- und Teilpauschalierung), E/A-Rechnung und Doppik; USt: § 22 UStG; relevante Bestimmungen; SV-Recht; Buchhaltungsorganisation; Registrierkassenpflicht; Arbeitskreissitzung

Termin und Ort: 24. und 25. Oktober, HBLFA Francisco Josephinum Wieselburg
Leitung: Dipl.-Ing. Roman EIBENSTEINER

 

67. Europäische Pflanzenzüchtertagung

Bei diesem Seminar werden Saaten mit hoher Resistenz von den namhaftesten ZüchterInnen Europas vorgestellt und diskutiert und Maßnahmen für Resistenzen gegenüber Trockenheit, Krankheiten usw. bei den heimischen Kulturarten thematisiert.

Termin und Ort: 21. bis 23. November: HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Leitung: Dipl.-Ing. Dr. Anton BRANDSTETTER

 

Workshop für Umweltzeichen-Schulen und BeraterInnen

Hierbei handelt es sich um einen Jour fixe für bereits ausgezeichnete Schulen sowie BeraterInnen und PrüferInnen zur Qualitätssicherung. Es besteht die Möglichkeit diverse Fragen zu diskutieren.

Termin und Ort: 29. November 2016: BMLFUW

 

9. Fachtagung für Schafhaltung

Im Vordergrund des Seminars steht die Vermittlung von aktuellen Erkenntnissen und Forschungsergebnissen im Bereich der Schafhaltung. Weiters bekommen die TeilnehmerInnen Wissen durch Vorträge vermittelt und können durch Diskussionsbeiträge bzw. Anfragen ihr Fachwissen erweitern.
Termin und Ort: 4. November 2016: HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Leitung: Dr. Ferdinand RINGDORFER

 

Start des Hochschullehrgangs Obst und Gemüse - noch Plätze frei

Ab Dezember 2016 startet der zweite Hochschullehrgang „Obst und Gemüse – Produktmanagement, Qualitätssicherung und Vermarktung“. Dabei erwerben die TeilnehmerInnen fundiertes Wissen entlang der gesamten Wertschöpfungskette wie z.B.: Produktion, Vermarktung, Verkauf, Qualitätsmanagement, Ernährungs- und Verbrauchertrends oder auch betriebswirtschaftliche Kenngrößen.

Kontakt und Information:


 

DIin Veronika Hager
01/877 22 66-36
veronika.hager@agrarumweltpaeadgogik.ac.at

  MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
 

Internationale Vernetzung

Anfang September trafen sich die VertreterInnen der Internationalen Büros der Pädagogischen Hochschulen in der Angermayergasse, um sich über laufende Programme auszutauschen und sich abzustimmen. Im Mittelpunkt stand hier natürlich die Abwicklung von Erasmus und Erasmus+. Die Hochschule kann hier auch mit einem neuen Erasmus-Abkommen aufwarten - und zwar mit der Universitatea "Lucian Blaga" in Sibiu (Rumänien). Der erste Dozentenaustausch hat im Oktober stattgefunden. Die Lehrerinnenbildung findet dort in deutscher Sprache statt. Es werden Lehrerinnen für die deutschen Schulen in Sibiu dort ausgebildet.

Am 28. September besuchte eine Delegation des slowakischen Bildungsministeriums gemeinsam mit Mag. Nöbauer vom BMB die Hochschule. Ziel war ein Austausch in Bezug auf die LehrerInnen-Aus- und weiterbildung im Bereich der Berufsbildung und ein Kennenlernen der einzigartigen Ausrichtung der Hochschule im Agrar- und Umweltbereich. Wertvolle neue Kontakte konnten geknüpft werden.

 

Druckfrisch: AbsolventInnenEcho

Das neue AbsolventInnen-Echo ist online!

Diesmal ist unser Schwerpunkt die Zukunft der agrarischen Bildung.

Darin Interviews mit:

  • Bundesminister Andrä Rupprechter
  • Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes
  • Rektor der Universität für Bodenkultur Wien, Martin Gerzabek
  • Landesschulinspektor Johannes Hütter
  • Studierenden-Vertreterin Angela Hauer
  • und Hochschul-Rektor Thomas Haase
  LINK ZUM ECHO
 

Schul- und Klassenfotos

Ständige Praxis in vermutlich jeder Schule in Österreich: Regelmäßig eilt eine Fotografin oder ein Fotograf an die Schulen, fertigt Kunstwerke an, verkauft diese über die Schule an die Eltern, liegen alsbald in den Schubläden bis sie ihrer eigentlichen Bestimmung gerecht werden: Jahrzehnte später sind diese Mappen dankbare Quellen von Erinnerungen: Die Schul- und Klassenfotos. Zu der rechtlichen Situation dieser Praxis lesen Sie mehr auf unserer Website.

  MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE
   
 
 
 

Impressum:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Rektor Dr. Thomas Haase
1130 Wien, Angermayergasse 1
Tel.: +43/1/877 22 66-0
Fax.: +43/1/877 22 61
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at
www.agrarumweltpaedagogik.ac.at

Klicken Sie auf diesen Link, wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten!